Schlagwort-Archiv: Scholle

Rezept des Monats – November 2015

Schollenlasagne

Schollen sind manchmal wahre Alleskönner. Diesmal kommen sie in der Pastavariante daher …

 

Für 4 Personen benötigt man:

  • 4 Schollenfilets
  • 8 mittelgroße Tomaten
  • Mozzarella
  • Gewürze
  • 50 ml Tomatenmark
  • 2 Becher Schmand

Zunächst die  Tomaten häuten und in Ringe schneiden.

Die Schollenfilets unter kalt Wasser abspülen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben.

Tomatenmark und Schmand verrühren und diese Masse mit den Schollenfilets in eine Form schichten. Mit den Tomatenscheiben bedecken und mit dem Mozzarella 18 Minuten bei 200 Grad C (Ober- Unterhitze) im Ofen überbacken.

Nach Geschmack mit Basilikum garnieren und servieren.

Guten Appetit!

Rezept des Monats – Dezember 2014

Asiatische Schollenröllchen

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Schollenfilets
  • ein großer Kohlrabi
  • eine Paprikaschote
  • 3 Möhren
  • 4 mittelgroße Tomaten (Strauchtomaten)
  • 200 g Reisnudeln (Glasnudeln)
  • 1 Dose (400 ml) Kokosnussmilch
  • 3-4 EL Creme Fraîche
  • 4 TL Currypaste
  • etwas Chilisauce
  • Erdnussöl zum Anbraten
  • Salz

Zu Beginn das Gemüse und den Fisch vorbereiten. Hierfür die Schollen abspülen und trockentupfen. Das Gemüse kleinschneiden. Wir haben die Zwiebeln gewürfelt, die Paprika in Streifen geschnitten und Karotten sowie Kohlrabi geschält und zu Julienne-Streifen verarbeitet. Die Tomaten wurden lediglich enthäutet. Das Gemüse mit dem Öl in einem Wok andünsten, mit Kokosnussmilch angießen und mit Chilisauce würzen. 5-10 Minuten köcheln lassen.

Das Creme Fraîche mit der Currypaste verrühren.  Je einen EL in auf den Schollenfilet streichen von der Schwanzspitze her aufrollen und 15 Minuten mit dem Gemüse im Wok garen. Die Glasnudeln nach Anleitung zubereiten und alles zusammen anrichten.

Guten Appetit!

image

image

image

image

image

 

 

 

 

Nur eine Pfanne, bzw. ein Wok ist für die Zubereitung nötig. Alles wird zusammen gegart. Einfacher geht's kaum ;)
Nur eine Pfanne, bzw. ein Wok ist für die Zubereitung nötig. Alles wird zusammen gegart. Einfacher geht’s kaum ;)